Euro im Frühhandel geringfügig leichter

Artikel teilen

Der Euro hat sich am Dienstag in der Früh mit einem Kurs von 1,2105 Dollar nur geringfügig leichter gegenüber Montagabend gezeigt. Auch gegen Pfund, Franken und Yen bewegte sich der Euro kaum. Nach der zuletzt scharfen Korrektur konnte sich der Euro damit vorerst stabilisieren.

Die Abstufung des Rating-Ausblicks für Deutschland, Luxemburg und die Niederlande durch Moody's hatte vorerst keine größeren Auswirkungen. Positive Impulse kamen zudem von einem überraschend gut ausgefallenen Einkaufsmanagerindex in China. Die Schuldenkrise dürfte aber weiter für große Unsicherheit sorgen, hieß es.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo