Europas Leitbörsen am frühen Nachmittag einheitlich im Plus

Die europäischen Aktienmärkte haben am frühen Donnerstagnachmittag einheitlich fester tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 0,95 Prozent auf 2.878,64 Punkte zu.

Die europäischen Aktienmärkte haben am frühen Donnerstagnachmittag einheitlich fester tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 0,95 Prozent auf 2.878,64 Punkte zu.

Einen ordentlichen Kurssprung verzeichnen konnten Nokia-Papiere, nachdem der finnische Handyhersteller die Zahlen für das dritte Quartal bekannt gegeben hatte. Mit einem Plus von 6,80 Prozent auf 8,25 Euro setzten sich Nokia an die Spitze des Euro-Stoxx-50. Ebenfalls zulegen konnten im einem gut gesuchten Automobilsektor Fiat-Aktien, nachdem der italienische Automobilkonzern seine Jahresprognose nach dem dritten Quartal angehoben hatte. Fiat-Papiere reagierten mit einem Kurssprung von 3,92 Prozent auf 12,18 Euro.

Weiterhin gut gesucht zeigten sich Aktien der Nahrungsmittelbranche, nachdem Danone und Pernod Ricard überraschend gute Zahlen veröffentlicht hatten. Beide konnten ihre Kursgewinne vom Vormittag noch ausbauen und notierten zuletzt mit plus 3,97 Prozent bei 45,10 Euro bzw. plus 6,37 Prozent bei 65,48 Euro.