Europas Leitbörsen zu Mittag einheitlich freundlich

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zu Mittag bei vorweihnachtlich ruhigem Handel einheitlich mit freundlicheren Kursen tendiert. Der DAX in Frankfurt notierte um 13.00 Uhr mit 5.869,33 Punkten und einem Plus von 17,15 Einheiten oder 0,29 Prozent. Der FT-SE-100 der Börse London erhöhte sich um 53,7 Zähler oder 0,98 Prozent auf 5.510,69 Stellen.

Der Euro-Stoxx-50 legte 22,59 Einheiten oder 0,99 Prozent auf 2.295,61 Punkte zu. Für einen positiven Auftakt hatten die am Vortag veröffentlichten US-Konjunkturdaten gesorgt, hieß es. Am letzten Handelstag vor den Weihnachtsfeiertagen zeigte sich die Nachrichtenlage eher dünn. Die Umsätze fielen ebenfalls verhalten aus. An der Börse in London endet die Sitzung bereits um 13.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Auf der Agenda stehen im Verlauf noch Konjunkturdaten aus den USA. Bankwerte präsentierten sich im Verlauf uneinheitlich. ING konnten 1,72 Prozent zulegen. UniCredit rangierten unterdessen weit unten im europäischen Index.

Lesen Sie auch