Europas Leitbörsen zu Mittag fester

Die europäischen Aktienmärkte haben am Freitag zu Mittag mit höheren Kursen tendiert. Der DAX in Frankfurt notierte um 13.00 Uhr mit 5.983,00 Punkten und einem Plus von 108,56 Einheiten oder 1,85 Prozent. Der FT-SE-100 der Börse London erhöhte sich um 35,6 Zähler oder 0,65 Prozent auf 5.519,38 Stellen. Der Euro-Stoxx-50 legte 31,34 Einheiten oder 1,37 Prozent auf 2.319,39 Punkte zu.

Nach den ersten Ergebnissen vom EU-Gipfel haben die europäischen Aktienmärkte am Freitag positiv tendiert. Die Verunsicherung weiche aus den Märkten, hieß es. In der Nacht zum Freitag hatten die 17 Euroländer und sechs weitere EU-Staaten den von Deutschland und Frankreich vorgelegten Plan für eine strengere Haushaltsdisziplin gebilligt. Darüber hinaus will die chinesische Zentralbank Insidern zufolge verstärkt in Europa und den USA investieren. Finanzwerte, Versicherer aber auch Rohstoffwerte zählten zu den größten Gewinnern. Für Impulse könnten im Verlauf noch Daten zum US-Michigan-Sentiment sorgen.

Lesen Sie auch