Eurozone: Überschuss in der Leistungsbilanz sank

Der Überschuss in der Leistungsbilanz des Euroraums ist im Februar nach dem Rekordwert vom Vormonat wieder gesunken. Der Saldo fiel saisonbereinigt von 25,4 Milliarden Euro im Jänner auf 21,9 Milliarden Euro, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Vor allem bei der Einkommensbilanz habe sich der Überschuss verringert.

Lesen Sie auch