Fiat will Chrysler-Anteil auf 65 Prozent erhöhen

Der italienische Autobauer Fiat will seinen Chrysler-Anteil aufstocken. Die Fiat-Gruppe, die eine 58,5-prozentige Beteiligung an Chrysler hält, hat eine Kaufoption auf einen 3,3-prozentigen Chrysler-Anteil, der dem US-Fonds Veba gehörte, ausgeübt, berichtete die Mailänder Wirtschaftszeitung "Sole 24 Ore" am Freitag. Dafür wird Fiat 198 Millionen Dollar (rund 150 Mio. Euro) ausgeben.

Veba steht unter Kontrolle der US-Gewerkschaften UAW und hält einen 41-Prozent-Anteil an Chrysler. 16,6 Prozent der Chrysler-Aktien können noch von Fiat in Tranchen von 3,3 Prozent jede sechs Monaten bis 30. Juni 2016 erworben werden.

Mehr dazu