ATX_Handel

ATX vorbörslich freundlich erwartet

Außerbörslich dürfte der ATX 6 Punkte über dem Schlussstand vom Donnerstag (2.590,62) liegen. I

m weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.585 und 2.625 Einheiten. Die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.606 Punkten aus.

Zum Wochenschluss erwarten Händler einen gut behaupteten Start und einen ruhigen Handelstag. Auch die Futures auf den deutschen DAX und den paneuropäischen Index Euro-Stoxx-50 deuten auf eine etwas höhere Eröffnung hin. Mit Spannung werden Daten zur Wirtschaftsleistung in der Eurozone im dritten Quartal erwartet.

Vonseiten der heimischen Unternehmen gab es bis dato keine marktrelevanten Meldungen. Auch von Analystenseite wurden vor Börseneröffnung noch keine Kommentare bekannt.

Am Donnerstag hatte der heimische Leitindex um 0,12 % schwächer bei 2.590,62 Punkten geschlossen. Nach einem Handelsverlauf in der Gewinnzone drehte der ATX erst im späten Geschäft ins Minus. Vor allem Kursverluste bei den Schwergewichten Erste Group, Vienna Insurance Group, Telekom Austria und voestalpine zogen den Index nach unten.