Börse Tokio schließt deutlich fester

Japan

Börse Tokio schließt deutlich fester

Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 297,50 Punkten oder 1,64 Prozent.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Freitag deutlich fester geschlossen. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 297,50 Punkten oder 1,64 Prozent bei 18.438,67 Zählern. Der Topix Index stieg um 33,73 Punkte oder 2,28 Prozent auf 1.515,13 Einheiten. 1.587 Kursgewinnern standen 223 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 45 Titel. Auf Wochensicht zeigte sich für den Topix ein Plus von 2,68 Prozent.

Für einen positiven Wochenabschluss sorgte unter anderem das am Donnerstag veröffentlichte Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed. Darin wurde zwar kein klares Signal auf den exakten Zeitpunkt der Zinserhöhung in den USA gegeben, allerdings bereitet den Währungshütern die zu geringe Inflation weiterhin Sorge. Von Anlegern wurde dies unter anderem als Zeichen gewertet, dass die Fed sich mit der Anhebung noch Zeit lassen werde.

Aktien von Fast Retailing standen im Fokus, sie verloren 9,75 Prozent. Die veröffentlichten Gewinne und Ausblick des Eigentümers des Einzelhändlers Uniqlo blieben unter den Analystenerwartungen. Der operative Gewinn belief sich auf 164,5 Mrd. Yen, erwartet wurden allerdings 200 Mrd. Yen.

Die Papiere von Eisen- und Stahlproduzenten gehörten hingegen zu den größten Gewinnern. Kobe Steel stiegen deutliche 6,85 Prozent, die Aktien konnten von einer Rating-Erhöhung durch die Bank of America profitieren.