Börse Tokio schließt fester

Japan

Börse Tokio schließt fester

Nikkei-225 Index stieg 122,14 Punkte oder 1,32 Prozent auf 9.362,68 Zähler.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag den Handel aufgrund von positiven US-Vorgaben mit festeren Notierungen beendet. Der Topix Index schloss mit 843,98 Einheiten und einem Aufschlag von 8,75 Punkten oder 1,05 Prozent. Der Umsatz belief sich auf rund 1.119,48 (Vortag: 1.094,82) Mio. Aktien. 1.065 Kursgewinnern standen 430 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 172 Titel.

Heimische Schnäppchenjäger seien aktiv gewesen, hieß es. Zudem hätten Anleger, die vorher auf weiter fallende Kurse gesetzt hatten, mit Käufen ihre Positionen eingedeckt. Zu den Kursgewinnen trugen auch Spekulationen um neue Konjunkturmaßnahmen der Regierung bei. Dies habe den Dollar gegenüber dem Yen etwas steigen lassen.

Export-Aktien waren dementsprechend gefragt. Canon rückten um 2,79 Prozent auf 3.680 Yen vor. Toyota gewannen 1,82 Prozent auf 3.085 Yen und Nissan verteuerten sich um 3,05 Prozent auf 675 Yen.

Papiere des Chipanlagen-Herstellers Tokyo Electron kletterten um 5,30 Prozent auf 4.370 Yen nach oben. Sie profitierten von einer starken Quartalsprognose des US-Mitbewerbers Applied Materials.

Auf der Verliererseite fanden sich hingegen Konica Minolta mit einem Minus von 2,26 Prozent auf 778Yen. Nippon Telegraph verbilligten sich um 1,19 Prozent auf 3.725 Yen. Sumitomo Osaka rutschten 3,13 Prozent auf 155 Yen ab.