AP_Nikkei

Börse Tokio schließt gut behauptet

Die Investoren blieben allerdings besorgt wegen der europäischen Schuldenkrise in Ländern wie Griechenland und Portugal, vor allem nach der Herabstufung der Kreditwürdigkeit Portugals, sagten Händler.

Technologiewerte hätten als einer der favorisierten Sektoren von der Yen-Entwicklung und der Hoffnung auf gute Zahlen profitiert, hieß es. Advantest legten um 2,7 % auf 2.260 Yen zu.

Die Aktien von Honda, sprangen um 1,2 % auf 3.275 Yen in die Höhe. Shin-Etsu Chemical stiegen um 2,5 % auf 5.320 Yen. Spielkonsolenhersteller Nintendo legte um 5,3 % auf 32.000 Yen zu. Das Unternehmen teilte mit, dass für die künftige 3-D-fähige Version der Nintendo DS Konsole keine 3-D-Brille benötigt würde. All Nippon Airways fielen um 3 % auf 262 Yen. Die Analysten von Goldman Sachs stuften All Nippon von "Neutral" auf "Sell" ab.