EZB rechnet mit moderatem Wachstum der Wirtschaft

Euro am Nachmittag mit Aufschlägen

EUR-USD: Fester gegenüber demRichtkurs vom Montag und höher zum Niveau von heute in der Früh. Auch gegenüber den Richtwerten der übrigen Leitwährungen konnte der Euro an Terrain gewinnen.

Die Gemeinschaftswährung zog am frühen Nachmittag bis auf das neue Tageshoch bei 1,3774 Dollar an, korrigierte dann aber wieder etwas und bewegt sich aktuell im Bereich von 1,3740 Dollar.

Ein Marktteilnehmer verwies zur Begründung für die Entwicklungen auf Gerüchte über stabilisierende Maßnahmen der EU für Griechenland, Spanien und Portugal. "Als die Spekulationen am Markt auftauchten zog der Euro nach oben - tauchte dann aber wieder etwas ab", kommentierte ein Händler.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3760 (zuletzt: 1,3675) USD festgestellt und liegt damit 4,48 % oder 0,0646 Einheiten unter dem Ultimowert 2009 von 1,4406 USD.