Europas Börsen schließen deutlich fester - US-Optimismus beflügelt

Artikel teilen

Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Montag mit deutlich festeren Kursen geschlossen. Nach vier negativen Börsenwochen gab es zum Wochenstart wieder eine schöne Aufwärtsbewegung, hieß es aus dem Handel. Optimismus vor den anstehenden Zweitquartalsergebnissen wichtiger US-Finanzhäuser sorgte an der Wall Street für einen Schub nach oben und beflügelte damit auch in Europa.

Im Finanzsektor gehörten Papiere der Credit Agricole mit plus 5,11 Prozent auf 9,197 Euro zu den Favoriten der Anleger. UniCredit-Aktien verteuerten sich um 4,20 Prozent auf 1,7120 Euro, und für Titel der ING Groep ging es um 3,93 Prozent auf 6,639 Euro nach oben.

Der Quartalsbericht von Philips stieß am Markt auf Beifall, was die Aktie des Elektronikkonzerns um 7,26 Prozent auf 13,89 Euro steigen ließ. Börsianer sprachen von "guten Zahlen und einem positiven Ausblick".

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo