Renten am Nachmittag mit festeren Notierungen

Nachdem die Anleihen am Vormittag zulegten, konnten sie am Nachmittag den Schwung mitnehmen und weiterhin in die Höhe klettern. Laut Experten konnten die Anleihen am Nachmittag vor allem auch von den schwachen US-Börsen profitieren, da einige US-Konjunkturdaten ungünstig ausfielen.

Um 17:20 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit März-Termin, mit 123,33 um 5 Basispunkte unter dem Schluss-Stand vom Vortag (123,38). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 123,11. Das Tageshoch lag bisher bei 123,44, das Tagestief bei 122,81. Der Handel verläuft bei sehr gutem Volumen.

Der Renditeabstand zu Deutschland betrug im 30-jährigen Laufzeitbereich 34,5 (36,3/34,5) Basispunkte, bei den Zehnjährigen 46,1 (46,5/45,2), bei den Fünfjährigen 42,7 (40,8/40,2) und bei den Zweijährigen lag er bei 45,7 (45,9/40,6) Basispunkten.