Renten am Nachmittag mit steigenden Notierungen

Für Erleichterung am Anleihenmarkt sorgten schwächere US-Arbeitsmarktdaten am Nachmittag. In den USA ist die Beschäftigung im Privatsektor so im November (dem Arbeitsmarkt-Dienstleister Automatic Data Processing (ADP) zufolge) etwas stärker zurückgegangen als erwartet.

Um 16:40 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Dezember-Termin, mit 123,74 um 8 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (123,66). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 123,44.

Das Tageshoch lag bisher bei 123,60, das Tagestief bei 123,25, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 35 Basispunkte. Der Handel verläuft bei sehr gutem Volumen, in Frankfurt wurden bisher etwa 830.771 Dezember-Kontrakte gehandelt.