Tokios Börse schließt schwach

Asien

Tokios Börse schließt schwach

Der Nikkei-Index notierte ein Minus von 98,36 Punkten oder 1,16 Prozent .

Die Tokioter Börse hat am Freitag in Folge der Festigung des Yen zum Euro und andauernder Sorgen um die europäische Schuldenkrise schwach geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte ein Minus von 98,36 Punkten oder 1,16 Prozent und ging beim Stand von 8390,35 Punkten in ein verlängertes Wochenende. Am kommenden Montag bleiben Japans Märkte wegen eines nationalen Feiertages geschlossen.

Der breit gefasste Topix büßte um 6,68 Punkte oder 0,91 Prozent auf 729,60 Zähler ein. In der Wochenbilanz verlor der Nikkei 0,77 Prozent, während der Topix 0,14 Prozent hinzugewann.

Um 15.00 Uhr Ortszeit wurde der Euro in Tokio leichter mit 98,61-62 Yen gehandelt nach 99,29-33 Yen am späten Vortag. Zum Dollar lag er bei 1,2768-71 Dollar nach 1,2924-35 Dollar am späten Vortag. Der Greenback notierte zum Yen fester mit 77,22-24 Yen nach 76,77-78 Yen am späten Vortag.