US-Börsen eröffnen dank starker Arbeitsmarktdaten fester

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag kurz nach Handelsbeginn mit festeren Kursen tendiert. Bis 16.05 Uhr MEZ stieg der Dow Jones Industrial Index 57,28 Einheiten oder 0,62 Prozent auf 9.313,54 Zähler.

Wie erwartet startete die Wall Street dank positiv ausgefallener US-Arbeitsmarktdaten mit Gewinnen in den Handel. Die Arbeitslosenquote sank im Juli überraschend von 9,5 Prozent im Vormonat auf 9,4 Prozent. Ökonomen hatten eine Quote von 9,6 Prozent erwartet. Im Vormonat hatte die Finanz- und Wirtschaftskrise die Arbeitslosenquote noch auf den höchsten Stand seit August 1983 getrieben.

Auf Unternehmensseite rückten die Titel des massiv vom Staat gestützten Versicherers American International Group (AIG) in den Fokus der Anleger. Nach Rekordverlusten hat AIG den Weg zurück in schwarze Zahlen geschafft. Unter dem Strich stand im zweiten Quartal ein Plus von 311 Millionen US-Dollar (216 Millionen Euro). AIG kletterten um 10,70 Prozent auf 24,94 Dollar.