wallstreet

Nach Kongresswahl

US-Börsen starten mit Zugewinnen

Die Sitzung der US-Notenbank am Mittwochabend wird mit Spannung erwartet.

Die Wall Street wird am Mittwoch freundlich erwartet. Gegen 13.45 Uhr standen sowohl der Future auf den Dow Jones als auch der Future auf den Nasdaq 100 mit rund 0,10 Prozent im Plus.

Notenbanksitzung mit Spannung erwartet
Einerseits dürften sich die Investoren vor dem mit Spannung erwarteten Ergebnis der Sitzung der US-Notenbank am Abend weiter zurückhalten, sagten Händler. Börsianer hoffen darauf, dass sich die Zentralbank für eine lockere Geldpolitik entscheidet und damit den Weg in die wirtschaftliche Erholung ebnet. Es gilt als wahrscheinlich, dass die Fed US-Staatsanleihen in Höhe von 500 Milliarden Dollar aufkaufen wird, um ihren Liquiditäts-Anteil zu erhöhen.

Midterm Elections: Märkte begrüßen Erfolg der Republikaner
Am Vorabend waren Aktien bereits in der Hoffnung auf einen Republikaner-Sieg bei den Kongresswahlen mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der republikanische Denkzettel an Barack Obama im späteren Verlauf des Abends dürfte Händlern zufolge zwar positiv aufgenommen aber weitestgehend erwartet worden sein.

News Corp legt Angebot für BskyB-Übernahme
Einen Blick wert dürften die Papiere von News Corp sein. Der Medienkonzern will Zahlen vorlegen, zudem hat er offiziell der Europäischen Kommission ein Angebot für die komplette Übernahme des britischen Bezahlsenders BskyB vorgelegt. News Corp hält derzeit 39 Prozent der BskyB-Aktien.

Time Warner, die ihren Umsatz zwar steigern konnten, aber trotzdem unter den Markterwartungen blieben, tendierten vorbörslich mit rund 1,5 Prozent im Minus. Zahlen wurden außerdem von Prudential Financial, Qualcomm und Qwest Communications erwartet.