US-Börsen zur Eröffnung deutlich tiefer

Die New Yorker Aktienbörse hat am Donnerstag kurz nach Handelsbeginn mit deutlich tieferen Kursen tendiert. Bis 16.30 Uhr MEZ fiel der Dow Jones Industrial Index 156,36 Einheiten oder 1,51 Prozent auf 10.217,80 Zähler.

Auch an den New Yorker Aktienbörsen sandten die Sorgen um eine Herabstufung der Kreditwürdigkeit Griechenlands durch die Ratingagentur Moody's in Verbindung mit einer hohen Anzahl an Erstanträgen auf Arbeitslosenunterstützung Schockwellen aus. Sollte Athen wesentlich von seinen Sparplänen abweichen, könnte die Bonitätsnote von "A2" gesenkt werden, sagte Pierre Cailleteau, Leiter Moody´s-Staatenbewertung.

Die gesunkenen Rohstoffpreise belasteten zusätzlich. Außerdem warten die Anleger nochmals gespannt auf weitere Aussagen des US-Notenbankpräsidenten Ben Bernanke vor dem Finanzausschuss des Repräsentantenhauses. Die zweitägige Anhörung geht dort weiter. Am Vortag hatte er für einen langen Zeitraum sehr niedrige Leitzinsen signalisiert und damit die Aktienmärkte gestützt.