US-Börsen zur Eröffnung kaum verändert

Artikel teilen

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Freitag kurz nach Handelsbeginn mit kaum veränderten Kursen tendiert. Nach einer Gewinnserie von fünf Tagen verhielten sich die Anleger zur Handelseröffnung zurückhaltend.

Auch nach dem besser als erwartet ausgefallenen US-Verbrauchervertrauen der Universität Michigan tendierten die Indizes nur kurzzeitig etwas fester und bewegten sich bald nach Bekanntgabe der Daten wieder oberhalb oder unterhalb der Nulllinie. Ansonsten stützten überraschend guten Konjunkturdaten aus China auch die positiven Kommentare des US-Finanzministers.

Die weltgrößte Fluglinie Delta Air Lines bereitet Medienberichten zufolge einen Einstieg bei der japanischen Fluggesellschaft Japan Airlines (JAL) vor. Die Papiere von Delta Air Lines reagierten auf die Gerüchte mit plus 2,7 Prozent.

FedEx erhöhten sich um 5,4 Prozent. Der Paketlieferant erhöhte seine Gewinnerwartungen für das erste Quartal. Die Titel des Mitbewerbers UPS stiegen ebenso stark mit plus 2,7 Prozent.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo