US-Börsen zur Eröffnung schwächer

New York hat am Mittwoch im Verlauf mit schwächeren Kursen tendiert.

Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch im Verlauf mit schwächeren Kursen tendiert. Bis 16.50 Uhr MEZ fiel der Dow Jones Industrial Index 12,39 Einheiten oder 0,12 % auf 10.533,02 Zähler. Der S&P-500 Index verringerte sich um 2,42 Punkte oder 0,21 % auf 1.123,78 Zähler. Der Nasdaq Composite Index verbilligte sich um 6,06 Punkte (minus 0,26 %) auf 2.282,34 Einheiten.

Unter den an der New York Stock Exchange gelisteten Titeln standen sich bisher 859 Gewinner und 1950 Verlierer gegenüber. 152 Werte notierten unverändert. Bis zum oben genannten Zeitpunkt wurden rund 155,76 Mio. Aktien umgesetzt.

Während die Standardwerte etwas abbröckelten, überwogen im Technologiebereich die Pluszeichen. Börsianern zufolge gibt es aktuell keine Gründe, die Aktien zum Ausklang eines guten Jahres weiter aggressiv nach oben zu treiben. Bereits am Vortag hatten die Indizes ihre Jahreshochs im Verlauf nicht mehr halten können.