Wiener Börse am Nachmittag fester

Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, am Nachmittag bei eher geringem Volumen mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.127,05 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 28,4 Punkten bzw. 1,35 Prozent.

Kurz vor US-Börsenstart hat der Wiener Aktienmarkt zwar klar zulegen können, sich jedoch von seinem bisherigen Tageshoch entfernt. Die schwächer als erwartet ausgefallenen ADB Beschäftigungsdaten hätten einem Händler zufolge die Euphorie gebremst. Unternehmensnachrichten blieben jedoch Mangelware. "Es tut sich nicht allzu viel", sagte ein Händler. Die gehandelten Volumina waren durchgängig schwach.

Den stärksten Beitrag zu den Aufschlägen des ATX trugen die Aktien der OMV bei, die um 4,31 Prozent auf 27,84 Euro anzogen. Der wieder gestiegene Ölpreis gab den Papieren Auftrieb.