handel4.2

Wiener Börse beendet ruhigen Handel gut behauptet

Der ATX befestigte sich um 0,08 % auf 2.466,67 Punkte. Aktienhändler berichteten von einem extrem ruhigen Geschäft.

Im Vorfeld der Weihnachtsfeiertage dürften nur mehr wenige Marktteilnehmer aktiv sein und auch Nachrichten lagen kaum vor. Entsprechend waren die Umsätze schon sehr dünn und die Kursbewegungen nur wenig aussagekräftig, hieß es. "In der kommenden Woche könnte auf Grund des Jahresultimos vielleicht noch etwas passieren. Sonst ist für heuer aber nichts mehr zu erwarten", so ein Händler.

Gesucht waren OMV und stiegen um 2,13 % auf 29,70 Euro. Die rumänische OMV-Tochter Petrom hat die Petrochemie-Sparte ihrer Raffinerie Arpechim an den staatlichen Konkurrenten Oltchim um 13 Mio. Euro verkauft.

Unter den größeren Gewinnern fanden sich auch Vienna Insurance (plus 1,55 %) und Wienerberger (plus 1,39 %). Unter Druck kamen Immoeast (minus 4,76 %) und Immofinanz (-4,44 %). Größere Abgaben gab es auch in Intercell. Die Aktie des Impfstoffherstellers schloss mit einem Minus von 3,6 % auf 25,69 Euro.

(Forts.) mik

Die zehn größten Kursgewinner von Dienstag:

1. C-QUADRAT INVESTMENT AG +4,74 %
2. WARIMPEX FINANZ- UND BET. AG +3,37 %
3. DO&CO RESTAURANTS&CATERING AG +2,78 %
4. OMV AG +2,13 %
5. AT&S AUSTRIA TECH.&SYSTEMTECH. +1,98 %
6. TEAK HOLZ INT. AG +1,59 %
7. VIENNA INSURANCE GROUP +1,55 %
8. WIENERBERGER AG +1,39 %
9. ATRIUM EUROP.REAL EST.LTD +1,32 %
10. RHI AG +1,15 %

Die zehn größten Kursverlierer von Dienstag:

1. IMMOEAST AG -4,76 %
2. IMMOFINANZ AG -4,44 %
3. INTERCELL AG -3,60 %
4. POLYTEC HOLDING AG -3,18 %
5. A-TEC INDUSTRIES AG -2,72 %
6. STRABAG SE -2,59 %
7. WOLFORD AG -1,67 %
8. ECO BUSINESS-IMMOBILIEN AG -1,61 %
9. SCHOELLER-BLECKMANN AG -1,57 %
10. FRAUENTHAL HOLDING AG -1,33 %