Wiener Börse legt um 5,1 Prozent zu

Angetrieben von deutlichen Kursgewinnen bei den Indexschwergewichten aus dem ATX-Five konnte der heimische Leitindex seine Aufschläge im Tagesverlauf sukzessive ausbauen. Händler kommentierten die Gewinne als Gegenbewegung zu den Verlusten vom Wochenauftakt. Die Kursgewinne erfolgten auf breiter Front quer durch alle Sektoren und Branchen. Der ATX stieg um 5,09 Prozent auf 2.040,23 Punkte.

Unter den ATX Five-Werten konnten die Aktien der Erste Group mit einem Plus von 7,71 Prozent auf 29,19 Euro den größten Kursgewinn für sich verbuchen. Telekom Austria sprangen um 7,21 Prozent auf 11,15 Euro nach oben. OMV stiegen um 5,59 Prozent auf 26,81 Euro und voestalpine um 4,99 Prozent auf 18,52 Euro. Verbund schlossen mit plus 4,52 Prozent bei 34,49 Euro.

Daneben konnten Raiffeisen Int. um 4,96 Prozent auf 23,90 Euro und Vienna Insurance Group um 6,88 Prozent auf 28,59 Euro zulegen. Mit Plus 7,71 Prozent auf 29,19 Euro stellten die Flughafen Wien-Titel den Tagessieger im prime market.