ATX gut behauptet bei 2.415,12 Punkten

Wiener Börse

ATX gut behauptet bei 2.415,12 Punkten

Negative Vorgaben und Risikoaversion belasten.

Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, zu Mittag bei unterdurchschnittlichem Volumen mit gut behaupteter Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.415,12 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 1,46 Punkten bzw. 0,06 %. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt -0,31 %, FTSE/London -0,33 % und CAC-40/Paris -0,54 %.

Negative Vorgaben und ein begrenzter Risikoappetit der Investoren belasteten Europas wichtigste Börsen, die Wiener Börse konnte sich dieser Stimmung nicht entziehen. In einem nervösen Handel startete der heimische Leitindex im Minus, ein Ausflug in die Gewinnzone gegen 10.00 Uhr war zur Mittagszeit wieder beendet. Als Impulsgeber stehen noch US-Konjunkturdaten im Raum: Am Nachmittag werden die aktuellen Auftragseingänge für langlebige Güter und Daten zum Häusermarkt veröffentlicht.

Die Indexschwergewichte tendierten durch die Bank mit nur leichten Kursveränderungen. Telekom Austria lagen um 0,39 % bei 10,18 Euro fester, in der Früh hatte JP Morgan das Kursziel für den Telekommunikationswert von 12,0 auf 12,5 nach oben gesetzt. voestalpine befestigten sich nach einer Anhebung seines Anlagevotums durch Goldman Sachs ("sell" auf "neutral") um 0,10 % auf 24,09 Euro.

Erste Group gewannen leicht um 0,19 % auf 28,86 Euro hinzu, Raiffeisen ermäßigten sich um 0,12 % auf 32,90 Euro. OMV tendierten mit plus 0,17 % auf 25,93 Euro.

Nach Zahlen bewegt waren die Titel von Kapsch TrafficCom (plus 1,26 % auf 32,20 Euro). Der Mautspezialist hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres seinen Umsatz auf 66,3 Mio. Euro fast verdoppelt (plus 92 %) und das Ergebnis deutlich ins Plus gedreht.

Weniger Einfluss hatten die Zahlen von conwert Immobilien auf deren Titel. Das Betriebsergebnis der Immobiliengesellschaft stieg um 9 % auf 51,7 Mio. Euro an. Die Papiere der Immobiliengesellschaft notierten mit minus 0,04 % bei 9,00 Euro wenig verändert.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 10.15 Uhr bei 2.428,94 Punkten, das Tagestief lag knapp nach Sitzungsbeginn bei 2.397,90 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,06 % höher bei 1.156,87 Punkten. Im prime market zeigten sich 19 Titel mit höheren Kursen, 19 mit tieferen und zwei unverändert. In vier Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 2.648.246 (Vortag: 2.375.168) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 55,75 (57,85) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 212.262 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 12,25 Mio. Euro entspricht.