Wiener Börse

Wiener Börse

ATX gut behauptet bei 2.694,46 Punkten

Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.694,46 Punkten errechnet.

Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, zu Mittag bei gutem Volumen mit gut behaupteter Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.694,46 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 4,86 Punkten bzw. 0,18 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,59 Prozent, FTSE/London -0,13 Prozent und CAC-40/Paris +0,21 Prozent.

Der ATX konnte seine Verlaufsgewinne nicht in vollem Umfang bis Mittag halten und lag nur noch leicht im Plus. Auch die übrigen europäischen Märkte zeigten sich ohne klare Richtung. Marktteilnehmer hoffen auf zusätzliche Impulse von den am Nachmittag anstehenden US-Konjunkturdaten.

Umsätze und Meldungslage in Wien wurden als ganz ordentlich bezeichnet. OMV und Erste Group kamen nach den gestrigen Aufschlägen wieder etwas zurück. Die Titel der OMV gaben um 0,52 Prozent auf 28,84 Euro nach und Erste Group schwächten sich leicht um 0,33 Prozent auf 32,20 Euro ab.

Raiffeisen Bank-Aktien verbesserten sich hingegen um 0,27 Prozent auf 39,11 Euro. ING hat die Titel mit der Kaufempfehlung "buy" und einem Kursziel von 45,20 Euro bedacht.

voestalpine gewannen um 0,89 Prozent auf 29,38 Euro. Andritz lagen 1,01 Prozent im Plus bei 55,13 Euro. Die Analysten von HSBC haben für den Anlagenbauer das Kursziel von 56 auf 61 Euro erhöht und die Einstufung "overweight" bestätigt.

Agrana zogen nach Vorlage von Ergebnissen um 0,92 Prozent auf 70,00 Euro an. Der Stärke-, Frucht- und Zuckerkonzern hat im ersten Halbjahr Umsatz und Ergebnis steigern können.

Der Flughafen Wien hat im September um 13,8 Prozent mehr Passagiere abgefertigt als im Vorjahresmonat. Bei den Flugbewegungen gab es ein Plus von 3,8 Prozent. Die Aktien des Airports notierten 0,70 Prozent höher bei 43,10 Euro.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 9.25 Uhr bei 2.709,99 Punkten, das Tagestief lag zu Sitzungsbeginn bei 2.689,60 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,26 Prozent höher bei 1.291,51 Punkten. Im prime market zeigten sich 25 Titel mit höheren Kursen, 15 mit tieferen und keiner unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 2.255.538 (Vortag: 3.094.046) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 80,17 (99,85) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 235.270 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 15,20 Mio. Euro entspricht.