Wiener Börse startet leichter

Im EU-Trend

Wiener Börse startet leichter

Das europäische Umfeld präsentiert sich ebenfalls negativ.

Die Wiener Börse hat sich heute, Donnerstag, kurz nach dem Handelsstart mit leichterer Tendenz gezeigt. Der Fließhandelsindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.454,39 Zählern um 6,9 Punkte oder 0,28 % unter dem Mittwoch-Schluss (2.461,29). Bisher wurden 231.179 (Vortag: 408.324) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Auch das europäische Umfeld startet trotz positiver Übersee-Vorgaben mit leichten Abschlägen in die Sitzung. Marktbeobachter begründeten die schwächere Tendenz mit Gewinnmitnahmen nach den deutlichen Vortagesaufschlägen. Erste Group notierten 0,83 % tiefer bei 29,71 Euro und Telekom Austria kamen 0,78 % auf 10,17 Euro zurück. voestalpine konnten mit plus 0,86 % auf 24,73 Euro hingegen an die Vortagesgewinne anschließen.