boerse5

Wiener Börse zeigt sich klar im Minus

12.00 Uhr: ATX - 1,36 %. Zum Vergleich: DAX - 0,91 %, FTSE - 1,23 % und CAC -1,89 %.

In einem schwachen internationalen Börsenumfeld verbuchte der ATX bereits den dritten starken Verlusttag in Folge. Wie an den europäischen Märkten standen auch am heimischen Markt vorwiegend Werte aus den Branchen Banken, Immobilien, Öl und Versorger unter Verkaufsdruck. Die europäische Sektorbetrachtung zeigte keine Branche mit höheren Kursen.

Raiffeisen International rutschten in Wien um 5,02 % auf 29,91 Euro ab, nachdem die Titel bereits am Vortag um 4 % gesunken waren. Die Aktienexperten der italienischen Mediobanca starteten die Bewertung der Raiffeisen-Aktie mit "neutral" und errechneten ein Kursziel von 37,00 Euro. Erste Group ermäßigte sich um etwas moderatere 1,75 % auf 25,90 Euro.

Immofinanz bauten ein Minus von 2,53 % auf 2,08 Euro. OMV fielen nach deutlich rückläufigen Ölnotierungen um 1,35 % auf 24,41 Euro. Gegen den schwachen Branchentrend konnten sich Wienerberger stemmen und befestigten sich um 0,50 % auf 10,11 Euro.

Neuigkeiten gab es aus dem Immobilienbereich. conwert erhöhte das Übernahmeangebot für Eco Business um 10 % von 6,50 auf 7,15 Euro je Aktie und der Eco-Vorstand unterstützt das erhöhte Angebot. Die conwert-Titel gingen um 2,77 % auf 8,35 Euro zurück und die ECO-Papiere sprangen um 9,81 % auf 7,08 Euro in die Nähe des neuen Angebotes.

Von Analystenseite meldete sich auch Societe Generale und stufte die Verbund-Aktie von "sell" auf "hold" hoch. Die Verbund-Aktie erholte sich um 0,56 % auf 25,30 Euro, nachdem die Titel am Vortag noch nach Ankündigung einer Kapitalerhöhung um mehr als 6 % abgesackt waren.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX zu Sitzungsbeginn bei 2.278,73 Punkten, das Tagestief lag um 11.35 Uhr bei 2.242,44 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 1,43 % tiefer bei 1.070,74 Punkten. Im prime market zeigten sich elf Titel mit höheren Kursen, 32 mit tieferen und einer unverändert.

Bis dato wurden im prime market 5.022.265 (Vortag: 5.658.542) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 99,28 (113,95) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Raiffeisen mit 296.345 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 17,91 Mio. Euro entspricht.