Wiener Rentenmarkt am Nachmittag mit etwas festeren Notierungen

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Mittwoch, am Nachmittag mit etwas festeren Notierungen gezeigt. Händler begründeten die Gewinne mit etwas schwächer notierenden Aktienmärkten. Von der Konjunkturseite standen keine wichtigen Daten an.

Um 16:30 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit September-Termin, mit 122,02 um 27 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (121,75). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 122,19. Das Tageshoch lag bisher bei 122,31, das Tagestief bei 121,89. Der Handel verläuft bei schwachem Volumen.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 4,60 (früh: 4,59/zuletzt: 4,65) Prozent, die der letzten zehnjährigen bei 3,75 (3,73/3,76) Prozent. Der Renditeabstand zu Deutschland betrug im 30-jährigen Laufzeitbereich 48,2 (93,24/49,4) Basispunkte, bei den Zehnjährigen 65,9 (103,9/64,1) Basispunkte.