Flughafen Wien: Passagierrückgang bremst sich ab

Der Passagierrückgang am Flughafen Wien hat sich im Oktober weiter verringert. 1,64 Mio. abgefertigte Fluggäste bedeuten ein Minus von 2,9 % gegenüber 2008. Im September lag das Minus noch bei 6,6 %. Das für die Erträge wichtige Höchstabfluggewicht ging um 5,8 % zurück.

Besonders stark fiel das Minus im Oktober mit 12,3 % neuerlich bei den Osteuropa-Passagieren aus, während der Nahe und Mittlere Osten um 12,8 % zulegte. Westeuropa stabilisierte sich mit einem Plus von 0,2 %. Die Flugbewegungen sanken im Oktober 2009 um 8,2 %. Die Zahl der Transferpassagiere lag um 2,1 % unter dem Vorjahr.

In den ersten zehn Monaten sank die Zahl der Passagiere um 9,6 % auf 15,37 Mio. Euro und das Höchstabfluggewicht um 8,3 %. Der Flughafen geht bisher für das Gesamtjahr von einem Passagierminus von 9 % aus.