Frank Stronach ruiniert Kernöl-Produktion

Steirische Kürbisbauern:

Frank Stronach ruiniert Kernöl-Produktion

Heimische Bauern werfen Stronach Preisdumping bei Kürbiskernöl vor.

Am Ende des Wahlkampfs kommt Frank Stronach noch einmal unerwartet unter Beschuss: Die steirischen Bauern werfen ihm Preisdumping bei Kürbiskernöl vor. Der Magna-Gründer soll mit seiner steirischen Ölmühle in Österreich und Deutschland das "grüne Gold" zu "Dumpingpreisen" anbieten, kritisiert Werner Brugner, Direktor der Landwirtschaftskammer Steiermark, am Freitag in einer Aussendung.

"Franks Naturprodukte GmbH"
Als Stronach im Vorjahr als Mehrheitseigentümer in die Ölmühle "Franks Naturprodukte GmbH" einstieg, habe der Austro-Kanadier angekündigt, steirisches Kürbiskernöl nach Amerika zu exportieren. "Anstatt den nordamerikanischen Markt zu erschließen, will Stronach jetzt mit der Preiskeule den Heimmarkt erobern", empört sich Brugner. Von den "Schleuderpreisen" hätten auch die Konsumenten nichts, sie spürten keinen Preisvorteil.

"Wir verlangen einen sofortigen Schleuderpreis-Stopp, um die heimische Kürbiskernölproduktion nicht zu ruinieren", fordert Brugner.