Airbus

Airbus-Bestellung

A380-Lieferung nach China kommt pünktlich

Trotz Pannen in Australien wird es keine Verzögerung bei der Lieferung geben.

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat nach den Problemen in Australien eine Lieferverzögerung des A380 für China ausgeschlossen. Der Konzern erwarte keinen Aufschub, sagte am Dienstag Laurence Barron, der für die Volksrepublik zuständige Manager der EADS-Tochter, bei einer Flugschau in Zhuhai.

Rolls-Royce stellt Ersatz-Turbinen
China Southern Airlines soll als erste chinesische Fluggesellschaft im Sommer nächsten Jahres das Großraumflugzeug erhalten. Der Triebwerkshersteller Rolls-Royce will Kunden Ersatz-Turbinen zur Verfügung stellen, nachdem vor mehr als einer Woche an einem A380 der australischen Fluggesellschaft Qantas ein Motor explodiert war. Damit droht ein Engpass bei Triebwerken für die in der Produktion befindlichen A380.