EU verbannt Bisphenol A aus Fläschchen

Gefährliche Chemikalie

EU verbannt Bisphenol A aus Fläschchen

Ab 1. Juni 2011 darf die Chemikalie zumindest in Babyflaschen nicht mehr verwendet werden.

Die massenhaft produzierte Chemikalie Bisphenol A darf von Mitte kommenden Jahres an in der Europäischen Union nicht mehr in Babyflaschen verwendet werden. Das entschied ein Lebensmittelausschuss, wie ein Sprecher der EU-Kommission am Donnerstagabend in Brüssel mitteilte. In dem Ausschuss sitzen Experten der Mitgliedstaaten.

Bisphenol A steckt in vielen Alltagsgegenständen - von Konservendosen, DVDs über Thermopapier bis hin zu Lebensmittelverpackungen. Der Bann und ein Importverbot für Babyflaschen mit Bisphenol A gilt vom 1. Juni 2011 an.