US-Börsen im Frühhandel im Plus

Gute Unternehmenszahlen

US-Börsen im Frühhandel im Plus

McDonald's und Ebay legten zu, Caterpillar und Philip Morris gaben nach.

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Donnerstag kurz nach Handelsbeginn mit Kursgewinnen tendiert. Bis 16.38 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index 92,10 Einheiten oder 0,83 % auf 11.200,07 Zähler. Der S&P-500 Index gewann 9,61 Punkte oder 0,82 % auf 1.187,78 Zähler. Der Nasdaq Composite Index befestigte sich um 21,10 Punkte (plus 0,86 %) auf 2.478,49 Einheiten.

Unter den an der New York Stock Exchange gelisteten Titeln standen sich bisher 2.248 Gewinner und 523 Verlierer gegenüber. 111 Werte notierten unverändert. Bis zum oben genannten Zeitpunkt wurden rund 197,61 Mio. Aktien umgesetzt.

Gemischte Konjunkturdaten
Die veröffentlichten Konjunkturdaten fielen gemischt aus. Wie das US-Arbeitsministerium mitteilte, sei die Zahl der Erstanträge um 23.000 auf 452.000 gesunken. Im aussagekräftigeren Vier-Wochen-Durchschnitt sank die Zahl der Erstanträge um 4.250 auf 458.000. Der mit Spannung erwartete Philadelphia-Fed-Index für Oktober fiel indes schlechter aus als von Experten erwartet. Statt dem prognostizierten Anstieg auf 2,0 Punkte, erreichte der Index lediglich einen Wert von 1,0. Damit hat sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia nicht so stark erholt wie im Vorfeld erwartet. Das konnte der positiven Stimmung an den Aktienmärkten jedoch keinen Abbruch tun.

McDonald's legt zu
Auf Unternehmensseite stehen McDonald's nach Zahlen im Fokus. Der Fastfood-Konzern konnte im dritten Quartal den Überschuss um zehn Prozent auf 1,39 Milliarden Dollar sowie den Umsatz um vier Prozent auf 6,3 Milliarden Dollar steigern und damit die Analystenerwartungen übertreffen. McDonald's-Papiere verteuerten sich infolgedessen um 2,54 % auf 79,38 US-Dollar und positionierten sich damit im Spitzenfeld des Dow Jones Industrial Index.

Ebay dank PayPal nach oben
Einen ordentlichen Kurssprung verzeichnen konnten Ebay, nachdem der Internet-Auktionator am Vorabend nach Börsenschluss Zahlen vorgelegt hatte. Dank der Bezahltochter PayPal waren diese sehr gut ausgefallen - der Umsatz mit den Bezahldiensten schoss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22 % auf 838 Millionen Dollar nach oben. Ebay-Papiere zogen im frühen Handel um 8,46 % auf 27,83 US-Dollar an.

Ebenfalls positiv auf die Vorlage von Quartalszahlen reagierten Papiere von The Travelers und Xerox. The Travelers legten 1,34 % auf 55,37 US-Dollar zu, Xerox konnten einen Aufschlag von 1,35 % auf 11,24 US-Dollar verzeichnen.

Ebenfalls die Analysenerwartungen übertreffen konnte der weltgrößte Baumaschinenhersteller Caterpillar, der mit Quartalszahlen und einer angehobenen Jahresprognose in den Blickpunkt des Anlegerinteresses rückte. Ungeachtet dessen verloren Caterpillar-Papiere im frühen Handel 0,45 Prozent auf 79,96 US-Dollar.

Philip Morris verkauft weniger Zigaretten
Auch Philip Morris büßte nach der Vorlage von Zahlen ein. Der Tabakkonzern konnte im dritten Quartal dank gestiegener Zigarettenpreisen den Überschuss im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent auf 1,82 Milliarden US-Dollar steigern. Der Umsatz stieg jedoch aufgrund negativer Währungseffekte um lediglich 0,4 Prozent. Darüber hinaus gingen die Verkäufe in Europa, Lateinamerika und Kanada zurück. Die Aktien verloren im frühen Handel 0,12 Prozent auf 57,41 US-Dollar.