Großhandelspreise im September minus 2,6 Prozent

Die Großhandelspreise lagen im September um 2,6 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Der Index der Großhandelspreise (GHPI 2010) betrug nach Berechnungen der Statistik Austria 109,8. Gegenüber dem Vormonat August bedeutet dies einen Anstieg um 0,4 Prozent.

Im Jahresabstand sind die Großhandelspreise für "Getreide, Saatgut und Futtermittel" um gut 20 Prozent, die für "Altmaterial und Reststoffe" um fast zwölf Prozent sowie "Foto- und optische Erzeugnisse" um neun Prozent zurückgegangen. Preiserhöhungen gab es unter anderem bei "Bekleidung" (+6,5%) und "Milch, Milcherzeugnisse, Eier, Speiseöle und Nahrungsfette" (+5,8%).

Lesen Sie auch