Marcel Hirscher: Jetzt spricht er Klartext über sein Comeback | "War sicher nicht letztes Training"

In Salzburg

Hirscher kauft Haus für 1,9 Mio. von Haselsteiner

Ski-Legende Hirscher zieht in einen sanierungsbedürftigen Altbau in Salzburg.

Wien. Rekord-Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher setzt wie viele andere heimische Skilegenden auf Immobilieninvestments. Schon zu seiner aktiven Zeit kaufte Hirscher kleinere Zinshäuser in der Landeshauptstadt Salzburg.

Laut Wirtschaftsmagazin "Gewinn" erweiterte er sein Portfolio nun für 1,9 Millionen Euro um einen Gründerzeitbau im hippen Andräviertel am rechten Salzach-Ufer. Das dreistöckige Gebäude war bisher im Eigentum der Privatstiftung des Bauindustriellen Hans Peter Haselsteiner gewesen. Um den einst schmucken Altbau wieder im Glanz vergangener Tage erstrahlen zu lassen, dürften allerdings noch einige Investitionen notwendig sein.

Laut Kaufvertrag weist das leerstehende Gebäude erhebliche Baumängel auf.