Immofinanz holt sich frisches Geld von Moskauer Raiffeisenbank

Die börsenotierte Immofinanz hat mit der Moskauer Raiffeisenbank eine Langzeitfinanzierung über 55 Mio. Dollar zur Finanzierung der Fifth Avenue Shopping Mall abgeschlossen. Fifth Avenue ist eines von vier Shoppingzentren der Immofinanz in Moskau.

Die neuen liquiden Mittel sollen in ausgewählte Projekte in Russland fließen, um die Marktposition am russischen Markt weiter zu stärken, so die Immofinanz am Montag per Presseaussendung. Die Shopping Mall zählt seit 2006 zum Portfolio und ist vollständig an russische und internationale Top-Mieter vermietet.

Mehr dazu