IPO der Molkerei Huishan verläuft nach Plan

Der Börsengang der chinesischen Groß-Molkerei China Huishan Diary verläuft nach Plan. Mit dem IPO vertraute Insider sagten dem zur Nachrichtenagentur Reuters gehörenden Informationsdienst IFR am Mittwoch, der Ausgabepreis der Aktien werde sehr nah am oberen Ende der Preisspanne liegen.

Huishan, Inhaber der zweitgrößten Milchkuh-Herde des Landes, will nach früheren Angaben bei dem Börsengang bis zu 1,3 Milliarden Dollar (973,35 Mio. Euro) einnehmen. Die Zeichnungsspanne für die Papiere betrug 2,28 bis 2,67 Hongkong-Dollar. Huishan wird bei dem Börsengang unter anderem von der Deutschen Bank, UBS, HSBC und Goldman Sachs begleitet.

Lesen Sie auch