Japans Industrieproduktion gesunken

Japans Industrieproduktion ist im Mai unerwartet deutlich gesunken. Wie die Regierung am Freitag bekanntgab, fiel die Produktion im Vergleich zum Vormonat um 3,1 Prozent. Damit hat sich der Abschwung beschleunigt: Im April war der Ausstoß noch um 0,2 Prozent zurückgegangen. Hintergrund ist ein deutlicher Rückgang der Ausfuhren von Fahrzeugen nach Europa.

Japan ist denn auch besorgt, dass die Schuldenkrise in Europa die Erholung der eigenen Wirtschaft beeinträchtigen könnte. Allerdings erwarten die von der Regierung befragten Industrieunternehmen für Juni wieder einen Anstieg der Produktion um 2,7 Prozent und von 2,4 Prozent im folgenden Monat.