Kärntner EN-TECH musste Konkurs anmelden

Die "EN-TECH" Energietechnikproduktion hat am Landesgericht Klagenfurt Konkurs angemeldet. Das Unternehmen ist mit 1,79 Mio. Euro überschuldet, nach Angaben des Kreditschutzverbandes von 1870 sind von der Pleite 13 Dienstnehmer und an die 120 Gläubiger betroffen.

Aktiva von 388.000 Euro stehen Passiva in der Höhe von 2,18 Mio. Euro gegenüber. Das Unternehmen, das Pelletsheizanlagen hergestellt hat, litt nach eigenen Angaben durch die Wirtschaftskrise an stark sinkenden Umsätzen. Dazu seien zwei deutsche Großabnehmer ausgefallen, heißt es in dem Konkursantrag.

Als dann auch noch die Hausbank das Betriebsmittelkonto nicht verlängerte, war der Gang zum Insolvenzrichter unausweichlich. An eine Fortführung des Betriebs ist nicht gedacht.