Kia

Koreanischer Autohbauer Kia mit Rekordgewinn

Der südkoreanische Automobilhersteller Kia hat im zweiten Quartal einen Rekordgewinn erzielt. Das zum Hyundai-Konzern gehörende Unternehmen gab seinen Nettogewinn für die Monate von April bis Juni mit 347,1 Mrd. Won (197 Mio. Euro) an - rund vier Mal so viel wie ein Jahr zuvor.

Der Umsatz stieg um 11,5 Prozent auf 4,68 Billionen Won (2,65 Mrd. Euro). Das Unternehmen führte das Ergebnis auf die robuste Nachfrage in Südkorea und die Schwäche der südkoreanischen Landeswährung zurück.