Lazard hält über 4 Prozent an Rosenbauer

Der Investor Lazard Freres Gestion SAS hält mittlerweile über zwei Fonds insgesamt 4,40 Prozent der Anteile am oberösterreichischen Feuerwehrausrüster Rosenbauer und hat damit die meldepflichtige Schwelle von 4 Prozent überschritten. Auf den von Lazard gehaltenen Fonds SICAV Objectif Small Caps Euro (SICAV) mit Sitz in Frankreich entfielen per 17. April 274.990 Stimmrechte (4,04 Prozent) an dem oberösterreichischen Unternehmen, teilte Rosenbauer in einer Aussendung mit.

Diese Mitteilung sei als Ergänzung zu der Meldung vom 7. März bezüglich der Überschreitung der 4-Prozent-Grenze zu sehen, so Rosenbauer. Über den Fonds FCB halte Lazard derzeit 0,36 Prozent.