Lenzing-Chef Peter Untersperger soll IV-Vize werden

Der Vorstandsvorsitzende des börsenotierten oberösterreichischen Faserherstellers Lenzing AG, Peter Untersperger, soll Vizepräsident der Industriellenvereinigung Österreich (IV) werden. Das berichten die "Oberösterreichischen Nachrichten" (OÖN) in ihrer Dienstag-Ausgabe unter Berufung auf gut informierte Kreise. Untersperger sei der Erste, den der künftige Präsident Georg Kapsch als Vize nominiert habe.

Seine Nominierung dürfte aber auch bedeuten, dass er nicht als Nachfolger von Klaus Pöttinger in der Industriellenvereinigung Oberösterreich infrage komme, hieß es. Diese Nachfolge solle noch im Laufe des Jahres geklärt werden. Wahrscheinlich sei, dass ein Vertreter eines familiengeführten Industriebetriebes zum Zug komme, so die OÖN.

Lesen Sie auch