Leo Fischer

Leo Fischer

Keine Finanzhilfe aus Deutschland gibt es beim Opel-Deal für den Chef der belgischen RHJI.

Der hessische Ministerpräsident Roland Koch, in dessen Bundesland der größte Opel-Standort Rüsselsheim liegt, sagte der "Wirtschaftswoche", man habe der US-Seite klargemacht, dass staatliche Hilfen für Opel nur dann flössen, wenn Magna den Zuschlag erhalte. "In den Gesprächen mit GM ist der Ton jetzt etwas rustikaler geworden", sagte Koch. "Aber nun ist die deutsche Position dort auch verstanden worden."

Man habe viel Mühe darauf verwenden müssen, zu erklären, dass "es in Deutschland für einen Einstieg von RHJI keinen Konsens zur Finanzierung geben wird". Somit ist der belgische Finanzinvestor nur noch krasser Aussenseiter im Tauziehen um Opel.