McDonalds

Insider packt aus

McDonald's: Die Geheimnisse des Fast Food-Riesen

Mitarbeiterin packt über eklige Kollegen, verrückte Kunden und geheime Menüs aus.

Jeder kennt sie, die meisten lieben sie: McDonald's-Filialen. Der Fast Food-Riese ist auf der ganzen Welt präsent und dennoch weiß man relativ wenig darüber, was hinter den Kulissen passiert. Eine deutsche Mitarbeiterin hat jetzt auf der Online-Plattform Reddit ausgepackt. Sie berichtet über geheime Menüs, eklige Mitarbeiter und verrückte Kundenwünsche.

Die Aufregung bei McDonald'-Fans war groß: mit geheimen Passwörter soll man spezielle Burger-Kreationen bestellen können. Stimmt zwar, nur leider nicht in Österreich oder Deutschland, wie die Mitarbeiterin jetzt erklärt. Aber sie hat noch zu mehreren anderen Dingen Stellung bezogen:

  • McDonald's hat nicht überall die gleichen Preise. Offenbar gibt es fünf Preiskategorien. Auf Flughäfen ist es am teuersten, an der Autobahn gilt meistens Stufe 4. "Ich weiß aber nicht genau, wie groß die Preisunterschiede sind", erklärt die Mitarbeiterin aus Frankfurt.
  • Das ekligste, was sie je gesehen hat
    "Hab mal einen gesehen, der im Keller ins Waschbecken gepinkelt hat..."
  • Die verrückteste Kundenbestellung
    "Cheeseburger ohne Brot, Zwiebeln, Gurken, Ketchup. Also nur Fleisch und Käse."
  • Dürfen Mitarbeiter soviel essen, wie sie wollen?
    Angestellte dürfen für 8 Euro pro Tag essen. "Das wird aber meistens nicht kontrolliert."
  • Besteht der Fischburger wirklich aus Fischfilet?
    "Ja, da ist wirklich Fisch drin und zwar 100% (abgesehen von der Panade)."
  • Wie oft wird das Fett in der Fritteuse gewechselt?
    "Das Fett wird gefiltert. Regelmäßig gewechselt wird es alle 1-2 Tage."