McDonald's

Neue Rezepte

McDonald's: Mit Grünkohl aus der Krise

Artikel teilen

Der neue Chef der Fastfood-Kette startet mit schwachen Verkaufszahlen.

McDonald's steckt weiter in der Krise. Im wichtigen US-Heimatmarkt gingen die Verkäufe in etablierten Filialen im Vergleich zum Vorjahr um 4% zurück. Kein guter Start für den neuen Firmenchef Steve Easterbrook, der den "aggressiven Wettbewerb" für die Krise verantwortlich macht. Der Fastfood-Riese will sich neu aufstellen, um sich den geänderten Wünschen der Kunden anzupassen.

Vermutungen über eine neue Produktpalette schießen ins Kraut - beziehungsweise in den Kohl. Serviert McDonald's neben Chicken McNuggets und Big Mac bald deutsche Hausmannskost, um einen Imagewandel zu vollziehen und Bio-Hipstern zu gefallen?

Die Krise beschränkt sich aber nicht nur auf den US-amerikanischen Markt. In Asien läuft es sogar noch schlechter. Weltweit gingen die Verkäufe um 1,7% zurück.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo