Die Verhandlungen laufen

Opernball: ORF-Rechte laufen 2010 aus

Über die TV-Übertragungsrechte am Wiener Opernball muss noch heuer neu verhandelt werden. Der diesbezügliche Vertrag des ORF mit der Wiener Staatsoper läuft mit Ende 2010 aus. Gespräche zwischen dem Sender und der Rechtsabteilung des Sangeshaus bezüglich einer neuen Vereinbarung sind bereits im Gange.

Der jetzige Vertrag war von der damaligen ORF-Generaldirektorin Monika Lindner und Staatsoperndirektor Ioan Holender am 25. November 2004 unterzeichnet worden. Bereits 2009 fanden zwischen dem ORF und Dominique Meyer, designiertem Chef der Staatsoper, erste Vorgespräche für eine neue Vereinbarung statt. Die Verhandlungen laufen, betonten sowohl der ORF als auch die Staatsoper.