ORF feiert im August den "Summer of 69"

40 Jahre nach dem legendären Woodstock-Festival (15.-18. August 1969) widmet sich der ORF mit einem Programmschwerpunkt dem "Summer of 69": In mehr als 20 Filmen, Dokumentationen und Sendungen versucht das ORF-Fernsehen von 2. August bis 3. September Antworten auf die Frage zu geben, was aus den Idealen des legendären Sommers wurde.

Am Programm stehen u.a. die vierteilige US-Doku "Sex: The Revolution" (ab 2.8., 22.50 Uhr, ORF 2), die fünfteilige deutsche Doku "Sex 'n' Pop" (ab 6.8., 0.25 Uhr, ORF 1) und der legendäre Streifen "Woodstock - Der Film" aus dem Jahr 1970, der am 16. August, 23.35 Uhr (ORF 2) erstmals im ORF im Director's Cut zu sehen ist, hieß es am Dienstag in einer Aussendung.

Ebenso gibt es zum Thema passende Kultfilme wie "Easy Rider" (9.8., 23.30 Uhr, ORF 2), "Zabriskie Point" (10.8., 0.20 Uhr, ORF 2), "Die Reifeprüfung" (23.8., 23.30 Uhr, ORF 2) oder "Je t'aime" (24.8., 0.20 Uhr, ORF 2). Der 40. Jahrestag des Woodstock-Festivals wird auch in den ORF-Radios, u.a. in Ö1 mit einem vierteiligen Radiokolleg "Gimme an F?.! - 40 Jahre Woodstock-Festival" (10. bis 13. August, 9.45 Uhr), in den Landesstudios, online und im Teletext thematisiert.