ORF verliert auch im September massiv

Fernseh-Markt

ORF verliert auch im September massiv

Marktanteil der beiden ORF-Hauptprogramme lag erneut deutlich unter 30 Prozent.

Der ORF verliert auch im September bei den TV-Marktanteilen deutlich und liegt mit seinen beiden Voll-Programmen weiter unter 30 Prozent. ORF eins sackt von 8,9 auf 8,6 Prozent (minus 0,3 Prozentpunkte) ab, während ORF 2 einen ganzen Prozentpunkt einbüßt: 21,6 auf 20,6 Prozent. In Summe verliert der ORF im Jahresvergleich von 30,5 Prozent auf 29,2 Prozent und damit gesamt 1,3 Prozentpunkte (ORF 1+ ORF 2).

Aufwind für ORF-Infosender

Weiter im Aufschwung befindet sich hingegen der Info- und Kulturkanal ORF III, der seinen Marktanteil von 1,8 auf 2,1 Prozent und damit 0,3 Prozentpunkte ausbaut.

Privatsender legen zu

Ein deutliches Wachstum verzeichnen im Vergleich von September 2016 auf September 2017 auch ATV (2,7 auf 3,0 Prozent), Puls 4 (3,1 auf 3,4 Prozent) und Servus TV (1,9 auf 2,4 Prozent).

Die TV-Marktanteile im Überblick

TV-Marktanteile 09/2017
Sender 09/2016 09/2017
ORF 1 8,9 % 8,6 %
ORF 2 21,6 % 20,6 %
ORF ges. 30,5 % 29,2 %
ORF III 1,8 % 2,1 %
PULS 4 3,1 % 3,4 %
ATV 2,7 % 3,0 %
ATV 2 0,6 % 0,8 %
Servus TV 1,9 % 2,4 %
RTL 4,7 % 4,8 %
Pro7 4,2 % 3,7 %
Sat.1 4,5 % 4,0 %
VOX 4,3 % 4,0 %
Kabel1 2,6 % 2,6 %
RTL 2 2,0 % 1,9 %
SuperRTL 1,0 % 0,9 %
ARD 3,5 % 3,3 %
ZDF 4,1 % 4,1 %
3sat 1,8 % 1,8 %
sixx 1,0 % 1,1 %
Pro7 Maxx 0,5 % 0,7 %
Nitro 0,9 % 1.1 %
N24 0,3 % 0,5