Bank Austria droht Rating-Herabstufung

Moody's prüft

Bank Austria droht Rating-Herabstufung

Moody's will aber zunächst die Bank-Austria-Mutter UniCredit prüfen.

Die Ratingagentur Moody's prüft nun auch das A2-Langfrist- und Prime-1-Kurzfrist-Rating für Einlagen und Verbindlichkeiten der Bank Austria auf eine mögliche Abstufung. Diese Entscheidung folge der Ankündigung von Moody's, das eigenständige C-Finanzstärke-Rating (BFSR) der Bank Austria und das A2 Langfrist-Rating der italienischen UniCredit, dem Mutterkonzern der Bank Austria, auf eine Abstufung zu überprüfen, teilte Moody's am Mittwoch mit. Eine Überprüfung zwecks Herabstufung des UniCredit-Ratings hatte die Ratingagentur heute bereits angekündigt.

Die Ratings der Schuldverschreibungen der Bank Austria und der Hybrid-Papiere, die durch BA-CA Finance ausgegeben wurden, wurden ebenfalls zur Überprüfung auf eine Herabstufung gesetzt. Moody's geht davon aus, dass die Überprüfung der Bank Austria-Ratings abgeschlossen werden kann, sobald die neuen Ratings des Mutterkonzern UniCredit vorliegen werden.