Morgan Stanley schrieb im zweiten Quartal wieder Gewinn

Die US-Investmentbank Morgan Stanley ist im zweiten Quartal wieder in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Der Gewinn betrug 564 Mio. Dollar oder 29 Cent je Aktie, nach einem Verlust von 558 Mio. Dollar oder 38 Cent je Aktie im Jahr zuvor, wie die Bank am Donnerstag mitteilte.

Die Einnahmen gingen wegen geringer Handelsvolumina auf sieben Mrd. Dollar von zuvor 9,2 Mrd. Dollar zurück. Die Morgan-Stanley-Aktie gab vorbörslich um gut drei Prozent nach.

Lesen Sie auch